Social Media, Online-PR & Onlinemarketing. E-Learning Fortbildung Berlin (Start 9.9.2020)

Am 9. September 2020 startet das eLearning-Seminar „Social Media, Online PR und Onlinemarketing“ (#smopr), welches ich für das FrauenComputerZentrumBerlin (FCZB) durchführe.

Die Teilnehmerinnen erhalten einen praxisorientierten Überblick über aktuell relevante Instrumente – von klassischer Newsletter-PR bis zu viralem Online-Marketing und persönlichem Reputationsmanagement. Sie lernen wichtige Social-Media-Anwendungen kennen, entwickeln Strategien für die Web2.0-Kommunikation und Online-PR. Strukturierte Einblicke in die vielfältige Welt des Onlinemarketings runden das dreimonatige berufsbegleitende Programm ab.

Ein Online-Seminar für Frauen, die sich für die Onlinewelt und im Social Web weiterqualifizieren möchten – wenn Sie etwa aus der klassischen PR kommen oder über eine Ausbildung in Medien, Journalismus, Text verfügen. Willkommen sind auch Quereinsteigerinnen in die Social-Media-, Online-PR- und Onlinemarketing-Welt. Die eLearning Fortbildung kann berufsbegleitend absolviert werden.
FCZB Berlin Logo FrauencomputerzentrumWir starten mit einem virtuellen Workshop am 9.9. Die Teilnehmerinnen lernen sich untereinander persönlich kennen und können ihren Interessenshorizont mit mir besprechen. Sie erhalten einen Überblick über das Seminarprogramm und eine kompakte Einführung an PCs in die eLearningplattform Moodle – als Grundlage für das weitere Arbeiten. Im Anschluss folgt eine zwölfwöchige Online-Lernphase, welche mit dem abschließenden Online-Workshop in Berlin ihren Abschluss findet.

Das Seminarprogramm besteht aus mehreren thematischen Einheiten wie Social Media Marketing, Onlinereputation, Online-PR, Newslettermarketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO) sowie mobiles Arbeiten mit Cloudservices und Online-Konferenz-Anwendungen. Diese werden von den Teilnehmerinnen in wöchentlichen Lerneinheiten bearbeitet. Per Forum, Online-Chat und Emailkontakt begleite ich Sie während der Kurszeit. Im Teilnehmerinnen-Forum im Moodle können Sie sich kontinuierlich zu den jeweiligen Themen austauschen – und auch selbst Themenrunden initiieren. Sie haben ca. 6 Stunden wöchentlichen Zeitaufwand pro Woche, um die Aufgaben zu erledigen.

Im abschließenden Workshop im Dezember fassen das Gelernte zusammen, klären offene Fragen – und Sie erhalten anschließend Ihr Teilnahmezertifikat.

Sie finden auf den Seiten des FCZB weitere Informationen zu den Kursinhalten und Konditionen der Fortbildung Social Media, Online-PR und Onlinemarketing und können sich dort bei Frau Wolf anmelden. Der Kurs ist für Selbstzahlerinnen gedacht; die Bildungsprämie kann genutzt werden.

Hier der Download des Infoflyers Fortbildung Social Media, Online-PR und Onlinemarketing 2020

Bei Fragen und zur Anmeldung:
FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
Renate Wolf, Tel. 030-617 970-16, info@fczb.de

***********

Kurzer Input von mir zum SMOPR-Kurs im Blog des FrauenComputerZentrumBerlin:
Social Media – Mut zur Lücke

Blogbeitrag zum Kurs:
Zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Weiterbildung im FCZB

Teilnehmerinnen-Stimmen:
Der Kurs bietet einen umfassenden Überblick, was Newsletter-Marketing, SEO, SEM, Blogs und die Sozialen Netzwerke betrifft. Die Dozentin Dr. Karin Windt hat mich mit ihrem Wissen in der Online-Kommunikation voll überzeugt. Sie kann verständlich erklären und hilft immer sofort weiter, wenn es mal hakt.“ (Natalie S.)

„Karin Windt hat mich zuverlässig beim Lernen betreut und stets kompetent alle Fragen beantwortet. Seit dem Kurs ist das Netz nicht mehr nur eine ergiebige Recherchequelle für mich als Journalistin. Ich verstehe auch, wie es als Marketinginstrument eingesetzt wird, und nutze das natürlich für meine eigenen Zwecke. Skepsis und Ahnungslosigkeit sind passé, ich schlendere voller Neugier durch die sozialen Netzwerke.“ (Christine O.)

Social Media, Online-PR & Onlinemarketing. E-Learning Fortbildung Berlin (Start 11.9.2019)

Am 11. September 2019 startet erneut das eLearning-Seminar „Social Media, Online Public Relations und Onlinemarketing“, welches ich für das FrauenComputerZentrumBerlin (FCZB) durchführe.

Die Teilnehmerinnen erhalten einen praxisorientierten Überblick über aktuell relevante Instrumente – von klassischer Newsletter-PR bis zu viralem Online-Marketing und persönlichem Reputationsmanagement. Sie lernen wichtige Social-Media-Anwendungen kennen, entwickeln Strategien für die Web2.0-Kommunikation und Online-PR. Strukturierte Einblicke in die vielfältige Welt des Onlinemarketings runden das dreimonatige berufsbegleitende Programm ab.

Ein Online-Seminar für Frauen, die sich für die Onlinewelt und im Social Web weiterqualifizieren möchten – wenn Sie etwa aus der klassischen PR kommen oder über eine klassische Ausbildung in Medien, Journalismus, Text verfügen. Willkommen sind auch Quereinsteigerinnen in die Social-Media-, Online-PR- und Onlinemarketing-Welt. Die eLearning Fortbildung kann berufsbegleitend absolviert werden.
FCZB Berlin Logo FrauencomputerzentrumWir starten mit dem Workshop am 11.9. im FCZB vor Ort in Berlin. Die Teilnehmerinnen lernen sich untereinander persönlich kennen und können ihren Interessenshorizont direkt mit mir besprechen. Sie erhalten einen Überblick über das Seminarprogramm und eine kompakte Einführung an PCs in die eLearningplattform Moodle – als Grundlage für das weitere Arbeiten von zu Hause. Im Anschluss folgt eine zwölfwöchige Online-Lernphase, welche mit dem abschließenden Vorort-Workshop in Berlin ihren Abschluss findet.

Das Seminarprogramm besteht aus mehreren thematischen Einheiten wie Social Media Marketing, Onlinereputation, Online-PR, Newslettermarketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO) sowie mobiles Arbeiten mit Cloudservices und wird dann jeweils von den Teilnehmerinnen in Selbstlerneinheiten bearbeitet. Per Online-Chat und Emailkontakt begleite ich Sie während der Kurszeit. Im Teilnehmerinnen-Forum im Moodle können Sie sich kontinuierlich zu den jeweiligen Themen austauschen – und auch selbst Themenrunden initiieren. Sie haben ca. 6 Stunden wöchentlichen Zeitaufwand pro Woche, um die Aufgaben zu erledigen.

Im abschließenden Workshop im Dezember treffen wir uns noch einmal live in Berlin. Wir fassen das Gelernte zusammen, klären offene Fragen – und Sie erhalten Ihr Teilnahmezertifikat.

Sie finden auf den Seiten des FCZB weitere Informationen zu den Kursinhalten und Konditionen der Fortbildung Social Media, Online-PR und Onlinemarketing und können sich dort bei Frau Wolf anmelden. Der Kurs ist für Selbstzahlerinnen gedacht; die Bildungsprämie kann genutzt werden.

Hier der Download des Infoflyers Fortbildung Social Media, Online-PR und Onlinemarketing 2019

Bei Fragen und zur Anmeldung:
FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
Renate Wolf, Tel. 030-617 970-16, info@fczb.de

***********

Blogbeitrag zum Kurs:
Zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Weiterbildung im FCZB

Teilnehmerinnen-Stimmen:
Der Kurs bietet einen umfassenden Überblick, was Newsletter-Marketing, SEO, SEM, Blogs und die Sozialen Netzwerke betrifft. Die Dozentin Dr. Karin Windt hat mich mit ihrem Wissen in der Online-Kommunikation voll überzeugt. Sie kann verständlich erklären und hilft immer sofort weiter, wenn es mal hakt.“ (Natalie S.)

„Karin Windt hat mich zuverlässig beim Lernen betreut und stets kompetent alle Fragen beantwortet. Seit dem Kurs ist das Netz nicht mehr nur eine ergiebige Recherchequelle für mich als Journalistin. Ich verstehe auch, wie es als Marketinginstrument eingesetzt wird, und nutze das natürlich für meine eigenen Zwecke. Skepsis und Ahnungslosigkeit sind passé, ich schlendere voller Neugier durch die sozialen Netzwerke.“ (Christine O.)

Social Media, Online-PR & Onlinemarketing. E-Learning Fortbildung Berlin (5.9.-5.12.2018)

Am 5. September 2018 startet erneut das eLearning-Seminar „Social Media, Online Public Relations und Onlinemarketing“, welches ich für das FrauenComputerZentrumBerlin (FCZB) durchführe.

Die Teilnehmerinnen erhalten einen praxisorientierten Überblick über aktuell relevante Instrumente – von klassischer Newsletter-PR bis zu viralem Online-Marketing und persönlichem Reputationsmanagement. Sie lernen wichtige Social-Media-Anwendungen kennen, entwickeln Strategien für die Web2.0-Kommunikation und Online-PR. Strukturierte Einblicke in die vielfältige Welt des Onlinemarketings runden das dreimonatige berufsbegleitende Programm ab.

Ein Online-Seminar für Frauen, die sich für die Onlinewelt und im Social Web weiterqualifizieren möchten – wenn Sie etwa aus der klassischen PR kommen oder über eine klassische Ausbildung in Medien, Journalismus, Text verfügen. Willkommen sind auch Quereinsteigerinnen in die Social-Media-, Online-PR- und Onlinemarketing-Welt. Die eLearning Fortbildung kann berufsbegleitend absolviert werden.
FCZB Berlin Logo FrauencomputerzentrumWir starten mit dem Workshop am 5.9. im FCZB vor Ort in Berlin. Die Teilnehmerinnen lernen sich untereinander persönlich kennen und können ihren Interessenshorizont direkt mit mir besprechen. Sie erhalten einen Überblick über das Seminarprogramm und eine kompakte Einführung an PCs in die eLearningplattform Moodle – als Grundlage für das weitere Arbeiten von zu Hause. Im Anschluss folgt eine zwölfwöchige Online-Lernphase, welche mit dem abschließenden Vorort-Workshop in Berlin ihren Abschluss findet.

Das Seminarprogramm besteht aus mehreren thematischen Einheiten wie Social Media Marketing, Onlinereputation, Online-PR, Newslettermarketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO) sowie mobiles Arbeiten mit Cloudservices und wird dann jeweils von den Teilnehmerinnen in Selbstlerneinheiten bearbeitet. Per Online-Chat und Emailkontakt begleite ich Sie während der Kurszeit. Im Teilnehmerinnen-Forum im Moodle können Sie sich kontinuierlich zu den jeweiligen Themen austauschen – und auch selbst Themenrunden initiieren. Sie haben ca. 6 Stunden wöchentlichen Zeitaufwand pro Woche, um die Aufgaben zu erledigen.

Im abschließenden Workshop am 05.12. treffen wir uns noch einmal live in Berlin. Wir fassen das Gelernte zusammen, klären offene Fragen – und Sie erhalten Ihr Teilnahmezertifikat.

Sie finden auf den Seiten des FCZB weitere Informationen zu den Kursinhalten und Konditionen der Fortbildung Social Media, Online-PR und Onlinemarketing und können sich dort bei Frau Wolf anmelden. Der Kurs ist für Selbstzahlerinnen gedacht; die Bildungsprämie kann genutzt werden.

Hier der Download des Infoflyers Fortbildung Social Media, Online-PR und -marketing 2018

Bei Fragen und zur Anmeldung:
FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
Renate Wolf, Tel. 030-617 970-16, info@fczb.de

***********

Blogbeitrag zum Kurs:
Zur richtigen Zeit am richtigen Ort: Weiterbildung im FCZB

Teilnehmerinnen-Stimmen:
Der Kurs bietet einen umfassenden Überblick, was Newsletter-Marketing, SEO, SEM, Blogs und die Sozialen Netzwerke betrifft. Die Dozentin Dr. Karin Windt hat mich mit ihrem Wissen in der Online-Kommunikation voll überzeugt. Sie kann verständlich erklären und hilft immer sofort weiter, wenn es mal hakt.“ (Natalie S.)

„Karin Windt hat mich zuverlässig beim Lernen betreut und stets kompetent alle Fragen beantwortet. Seit dem Kurs ist das Netz nicht mehr nur eine ergiebige Recherchequelle für mich als Journalistin. Ich verstehe auch, wie es als Marketinginstrument eingesetzt wird, und nutze das natürlich für meine eigenen Zwecke. Skepsis und Ahnungslosigkeit sind passé, ich schlendere voller Neugier durch die sozialen Netzwerke.“ (Christine O.)

Social Media, Online-PR & Onlinemarketing. E-Learning Fortbildung Berlin (8.3.-7.6.2017)

FCZB Berlin Logo FrauencomputerzentrumAm 8. März 2017 startet die neue Runde des 13-wöchigen eLearning-Seminars „Social Media, Online Public Relations und Onlinemarketing“, welches ich für das FrauenComputerZentrumBerlin (FCZB) durchführe. Die Teilnehmerinnen lernen und trainieren drei Monate lang den Umgang mit Social Media Tools, entwickeln Strategien für die Web2.0 Kommunikation sowie der Online-PR und erhalten strukturierte Einblicke in die vielfältige Welt des Onlinemarketings.

Ein Online-Seminar für Frauen, die sich für die Onlinewelt und im Social Web weiterqualifizieren möchten – wenn Sie etwa aus der klassischen PR kommen oder über eine klassische Ausbildung in Medien, Journalismus, Text verfügen. Willkommen sind auch Quereinsteigerinnen in die Social-Media-, Online-PR- und Onlinemarketing-Welt. Die eLearning Fortbildung kann berufsbegleitend absolviert werden.
Übrigens können auch Nicht-Berlinerinnen teilnehmen, durch das Lernformat mit nur zwei Präsenzveranstaltungen ist die Fortbildung auch sehr gut für Teilnehmerinnen aus anderen Regionen geeignet.

Wir starten mit dem März-Workshop am 8.3. im FCZB vor Ort in Berlin. Die Teilnehmerinnen lernen sich untereinander persönlich kennen und können ihren Interessenshorizont direkt mit mir besprechen. Sie erhalten einen Überblick über das Seminarprogramm und eine kompakte Einführung an PCs in die eLearningplattform Moodle – als Grundlage für das weitere Arbeiten von zu Hause. Im Anschluss folgt eine zwölfwöchige Online-Lernphase, welche mit dem abschließenden Vorort-Workshop in Berlin ihren Abschluss findet (um die Osterzeit ist eine Woche Ferien enthalten).

Das Seminarprogramm besteht aus mehreren thematischen Einheiten wie Social Media Marketing, Onlinereputation, Online-PR, Newslettermarketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO) sowie mobiles Arbeiten mit Cloudservices und wird dann jeweils von den Teilnehmerinnen in Selbstlerneinheiten bearbeitet. Per Online-Chat, Emailkontakt und wenn’s brennt auch mal am Telefon begleite ich Sie während der Kurszeit. Im Teilnehmerinnen-Forum im Moodle können Sie sich kontinuierlich zu den jeweiligen Themen austauschen – und auch selbst Themenrunden initiieren. Sie haben ca. 6 Stunden wöchentlichen Zeitaufwand pro Woche, um die Aufgaben zu erledigen.

Im abschließenden Workshop am 07.06. treffen wir uns noch einmal live in Berlin. Wir fassen das Gelernte zusammen, klären offene Fragen – und Sie erhalten Ihr Teilnahmezertifikat.

Sie finden auf den Seiten des FCZB weitere Informationen zu den Kursinhalten der Fortbildung Social Media, Online-PR und Onlinemarketing.
Informationen zu den Konditionen erhalten Sie bei Frau Wolf (FCZB), dort können Sie sich auch anmelden. Der Kurs ist für Selbstzahlerinnen gedacht; die Bildungsprämie kann genutzt werden.

Hier der Download des Infoflyers Fortbildung Social Media, Online-PR und -marketing 2017

Bei Fragen und zur Anmeldung:
FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
Renate Wolf, Tel. 030-617 970-16, info@fczb.de

***********

Teilnehmerinnen-Stimmen:
Der Kurs bietet einen umfassenden Überblick, was Newsletter-Marketing, SEO, SEM, Blogs und die Sozialen Netzwerke betrifft. Die Dozentin Dr. Karin Windt hat mich mit ihrem Wissen in der Online-Kommunikation voll überzeugt. Sie kann verständlich erklären und hilft immer sofort weiter, wenn es mal hakt.“ (Natalie S.)

„Karin Windt hat mich zuverlässig beim Lernen betreut und stets kompetent alle Fragen beantwortet. Seit dem Kurs ist das Netz nicht mehr nur eine ergiebige Recherchequelle für mich als Journalistin. Ich verstehe auch, wie es als Marketinginstrument eingesetzt wird, und nutze das natürlich für meine eigenen Zwecke. Skepsis und Ahnungslosigkeit sind passé, ich schlendere voller Neugier durch die sozialen Netzwerke.“ (Christine O.)

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Social Media, Online-PR & Onlinemarketing. E-Learning Fortbildung Berlin (12.3.-11.6.14)

FCZB Berlin Logo FrauencomputerzentrumAm 12. März 2014 startet die neue Runde des 13-wöchigen eLearning-Seminars „Social Media, Online Public Relations und Onlinemarketing“, welches ich für das FrauenComputerZentrumBerlin (FCZB) durchführe. Die Teilnehmerinnen lernen und trainieren drei Monate lang den Umgang mit Social Media Tools, entwickeln Strategien für die Web2.0 Kommunikation sowie der Online-PR und erhalten strukturierte Einblicke in die unübersichtliche Welt des Onlinemarketings.

Geeignet ist das Seminar für Frauen, die sich für die Onlinewelt und im Social Web weiterqualifizieren möchten – zB wenn Sie aus der klassischen PR kommen oder über eine klassische Ausbildung in Medien, Journalismus, Text verfügen, oder aber Quereinsteigerin in die Social-Media-, Online-PR- und Onlinemarketing-Welt sind.

Das Konzept der eLearning Fortbildung, die gut berufsbegleitend absolviert werden kann, sieht nach dem Einführungsworkshop eine zwölfwöchige Lernphase vor, welche mit dem abschließenden Vorort-Workshop in Berlin ihren Abschluss findet (eine Woche Ferien um die Osterzeit ist enthalten).

Im März-Workshop am 12.3. beginnt das eLearning-Seminar im FCZB Berlin. Die Teilnehmerinnen lernen sich untereinander persönlich kennen und können erste Fragen und ihren Interessenshorizont direkt mit mir besprechen. Sie erhalten einen Überblick über das Seminarprogramm und können Ihre eigenen Interessensschwerpunkte mitteilen. Eine kompakte Einführung in die eLearningplattform Moodle bringt dann die Grundlagen für das weitere Arbeiten von zu Hause.

Das Seminarprogramm besteht aus mehreren thematischen Einheiten wie Social Media Marketing, Onlinereputation, Online-PR, Newslettermarketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO) sowie mobiles Arbeiten mit Cloudservices und wird dann jeweils von den Teilnehmerinnen in Selbstlerneinheiten bearbeitet. Per Online-Chat, Emailkontakt und wenn’s brennt auch mal am Telefon begleite ich Sie während der Kurszeit. Im Teilnehmerinnen-Forum im Moodle können Sie sich kontinuierlich zu den jeweiligen Themen austauschen – und auch selbst Themenrunden initiieren. Sie benötigen ca. 6 Stunden pro Woche, um die Aufgaben zu erledigen.

Im abschließenden Workshop am 11.06. treffen wir uns noch einmal live in Berlin. Wir fassen das Gelernte zusammen, klären offene Fragen – und Sie erhalten Ihr Teilnahmezertifikat.

Sie finden auf den Seiten des FCZB weitere Informationen zu den Kursinhalten der Fortbildung Social Media & Online-PR. Der nächste Onlinekurs startet am 12. März 2014. Informationen zu den Konditionen erhalten Sie über Frau Wolf (FCZB), dort können Sie sich auch anmelden. Der Kurs ist für Selbstzahlerinnen gedacht; die Bildungsprämie kann genutzt werden.

Übrigens können auch Nicht-Berlinerinnen teilnehmen, durch das Lernformat mit nur zwei Präsenzveranstaltungen ist die Fortbildung auch sehr gut ür Teilnehmerinnen aus anderen Städten geeignet.

Bei Fragen und zur Anmeldung:
FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
Renate Wolf, Tel. 030-617 970-16, info@fczb.de

Hier der Download des Infoflyers Online-PR Fortbildung 2014
Zur Kursinfo Social Media, Online-PR und -marketing beim FCZB

Teilnehmerinnen-Stimmen:
Der Kurs bietet einen umfassenden Überblick, was Newsletter-Marketing, SEO, SEM, Blogs und die Sozialen Netzwerke betrifft. Die Dozentin Dr. Karin Windt hat mich mit ihrem Wissen in der Online-Kommunikation voll überzeugt. Sie kann verständlich erklären und hilft immer sofort weiter, wenn es mal hakt.“ (Natalie S.)

„Karin Windt hat mich zuverlässig beim Lernen betreut und stets kompetent alle Fragen beantwortet. Seit dem Kurs ist das Netz nicht mehr nur eine ergiebige Recherchequelle für mich als Journalistin. Ich verstehe auch, wie es als Marketinginstrument eingesetzt wird, und nutze das natürlich für meine eigenen Zwecke. Skepsis und Ahnungslosigkeit sind passé, ich schlendere voller Neugier durch die sozialen Netzwerke.“ (Christine O.)

Online-PR und Online-Marketing – E-Learning-Fortbildung Berlin (18.9.-11.12.)

FCZB Berlin Logo FrauencomputerzentrumAm 18. September 2013 startet die neue Runde des 12-wöchigen eLearning-Seminars Online Public Relations, welches ich für das FrauenComputerZentrumBerlin (FCZB) durchführe. Die Teilnehmerinnen lernen drei Monate lang Aspekte der Online-PR sowie des Onlinemarketings.

Geeignet ist das Seminar für Frauen, die aus der klassischen PR kommen (oder mit klassischer Ausbildung in Medien, Journalismus, Text), und sich für die Onlinewelt weiterqualifizieren möchten. Auch für Quereinsteigerinnen in die Online-PR- und Onlinemarketing-Welt ist das eLearning-Programm geeignet.

Das Konzept der eLearning Fortbildung, die gut berufsbegleitend absolviert werden kann, sieht nach dem Einführungsworkshop eine zwölfwöchige Lernphase vor, welche mit dem abschließenden Vorort-Workshop in Berlin ihren Abschluss findet.

Im September-Workshop am 18.9. beginnt das eLearning-Seminar im FCZB. Die Teilnehmerinnen lernen sich untereinander persönlich kennen und können erste Fragen und ihren Interessenshorizont direkt mit mir besprechen. Sie erhalten einen Überblick über das Seminarprogramm und können Ihre spezifischen Interessen mitteilen. Eine kompakte Einführung in die eLearningplattform Moodle bringt dann die Grundlagen für das weitere Arbeiten von zu Hause.

Das Seminarprogramm besteht aus mehreren thematischen Einheiten wie Online-PR, Newslettermarketing, Suchmaschinenoptimierung (SEO), Social Media Marketing sowie eCommerce und wird dann jeweils von den Teilnehmerinnen in Selbstlerneinheiten bearbeitet. Per Online-Chat, Emailkontakt und wenn’s brennt auch mal am Telefon begleite ich Sie als Lernende während der Kurszeit. Im Teilnehmerinnen-Forum im Moodle können Sie sich kontinuierlich und stetig zu den jeweiligen Themen austauschen und auch selbst Themenrunden initiieren.

Im abschließenden Workshop am 11.12. gehen wir noch einmal in den gemeinsamen direkten Austausch. Wir fassen das Gelernte zusammen, klären noch übriggebliebene Fragen und Sie erhalten Ihr Teilnahmezertifikat.

Wenn Sie sich für die Fortbildung Online-PR interessieren, finden Sie auf den Seiten des FCZB weitergehende Informationen zu den Kursinhalten. Der nächste Onlinekurs startet am 18. September 2013. Informationen zu den Konditionen gibt Ihnen Frau Wolf vom FCZB, bei der Sie sich auch anmelden können. Der Kurs ist für Selbstzahlerinnen gedacht und es kann die Bildungsprämie eingesetzt werden.

Übrigens können auch Nichtberlinerinnen teilnehmen, durch das Lernformat mit nur zwei Präsenzveranstaltungen ist die Fortbildung auch für Teilnehmerinnen aus anderen Städten gut durchführbar.

Bei Fragen und zur Anmeldung:
FrauenComputerZentrumBerlin e.V. (FCZB)
Renate Wolf, Tel. 030-617 970-16, info@fczb.de

Hier der Download des Infoflyers Online-PR Fortbildung 2013
Zur Seminarinfo Online-PR beim FCZB

Teilnehmerinnen-Stimmen:
Der Kurs bietet einen umfassenden Überblick, was Newsletter-Marketing, SEO, SEM, Blogs und die Sozialen Netzwerke betrifft. Die Dozentin Dr. Karin Windt hat mich mit ihrem Wissen in der Online-Kommunikation voll überzeugt. Sie kann verständlich erklären und hilft immer sofort weiter, wenn es mal hakt.“ (Natalie S.)

7 intelligente Wege, Ihre Online-Pressemitteilung zu publizieren

Graffiti - Foto: webgewandtPressemitteilungen sind ein guter Weg, um Ihr Fachpublikum zu erreichen und neue Interessierte für Ihre Produkte und Dienstleistungen zu gewinnen. Mit Hilfe von Pressinformationen positionieren Sie sich als ExpertIn und vermitteln regelmäßig News, Wissenswertes rund um Ihr Unternehmen und Ihr Leistungsspektrum – und können damit Ihre Webseite anziehend machen.

Sie möchten jedoch, dass die richtigen Leute Ihre Mitteilung lesen, und keine nutzlosen ‚Streubomben‘ versenden. Mit den Mitteln des Internet können zwar heute in Kürze PIs auf zahllosen Portalen online veröffentlicht werden, das bedeutet aber noch längst nicht, dass die Richtigen sie auch wahrnehmen.
Lesen Sie hier sieben Tipps, wie Sie Ihre Zielgruppe passgenau erreichen und Ihre Unternehmensthemen Interessierten zur Kenntnis bringen.

1. Nutzen Sie einen Online-Pressedienst

Mit dem passenden Service erlangen Ihre Pressemitteilungen schnelle Sichtbarkeit im Internet und in den Suchmaschinen. Einen hochwertigen Distributionsdienst wählen Sie u.a. danach aus, ob er gute Features für die Suchmaschinenoptimierung anbietet: Optimierte Titel, Meta-Tags, Überschriften und Zusammenfassungen sowie aktive Links zu Ihrem Webportal. Damit stellen Sie sicher, dass Google Ihre PI indexiert und sie bei Suchanfragen nach Ihren relevanten Keywords anzeigt. Während Sie sich dann schon wieder anderen Aufagben widmen, bleiben Ihre News weiterhin in den Sucharchiven erhalten.

2. Publizieren Sie Ihre Pressemitteilung über themenspezifische Verteiler

Erstellen Sie sich eine Liste von Medienquellen, die Presseinformationen aus Ihrem Branchenfeld publizieren. Fragen Sie sich dort höflich bei den Redakteuren an, ob Sie gelegentlich inhaltlich passende PIs senden dürfen, die dort online veröffentlicht werden können.
Agieren Sie innerhalb einer sehr spezialisierten Nische, suchen Sie sich das nächstgrößere Branchenumfeld. Wenn Sie beispielweise Software für medizinische Geräte programmieren, wählen Sie ein Fachportal aus, welches Medizinthemen behandelt.

3. Teilen Sie Ihre Presseinformation auf Facebook und Google+

Ihr Publikum im größten Social Media Netzwerk sollten Sie nicht aussparen. Interessante Links werden dort in kürzester Zeit von sehr vielen Menschen geteilt. Sie können die PIs als öffentliches Abonnement anbieten oder auf Ihrer Seite posten.
Nebenbei bemerkt: Beim Presseverteilerdienst sollten Sie darauf achten, dass dieser Like-Buttons oder Empfehlungs-Buttons beinhaltet, so dass Ihre PI direkt in den Sozialen Netzwerken empfohlen werden kann.

4. Publizieren Sie Ihre Headline bei Twitter

Zahlreiche Journalisten und Redaktionen nutzen das schnelle Twitter, um Nachrichten brandaktuell zu erhalten und mit Marken zu interagieren. Twitter ist eine leistungsfähige Plattform, um News und Informationen über Ihr Unternehmen zügig zu verbreiten. Innerhalb von Facebook werden PIs zwar eher geteilt, jedoch werden bei Twitter die höheren Raten an Views festgestellt, hat also den größeren Traffic (siehe dazu PR Daily).

5. Senden Sie Ihre Pressemitteilungen an Blogger

Manche Branchen und Themenbereiche werden stark von einflussreichen Bloggern vermittelt. Diese erhalten eine große Aufmerksamkeit seitens der Online-Leserschaft. Die Konsumelektronik etwa ist bekannt für ihre prominenten Blogger, deren fachliche Beurteilungen und Kauf-Empfehlungen den Umsatz deutlich erhöhen können.
Wählen Sie journalistische Blogger / bloggende Journalisten aus, die zu Ihren Themen schreiben. Bauen Sie ein Verhältnis zu ihnen auf und fragen Sie nach, ob sie gelegentlich PIs schicken dürfen, wenn es zum Thema passt oder thematisch ineinandergreifen könnte.  Auf keinen Fall sollten Sie jedoch ungefragt PIs einfach zusenden!

6. Posten Sie Ihre PI auf Ihrem Unternehmensblog

Publizieren Sie den Titel und die Zusammenfassung des Inhalts der Presseinformation in einem Blogeintrag und posten Sie einen Link, der zu Ihrem Newsroom (richten Sie einen ein, wenn Sie noch keinen haben) mit der vollständigen PI führt. Hier können Sie dem Leser/ der Leserin dann die Pressemitteilung im Vollformat mit den zusätzlichen Features wie eingebetteten Bildern, Videos, Links sowie Social Sharing Buttons anbieten.
Beachten Sie, dass PIs mit multimedialen Inhalten bevorzugt und öfters gelesen werden als reine Text-Mitteilungen!

7. Sorgen Sie für den Linkaufbau zu Ihrer PI

Haben Sie eine PI auf Ihren Webseiten online gestellt, sorgen Sie für Backlinks dorthin. Verwenden Sie Ihre primären und sekundären Keywords in den Ankertexten (= der sichtbare Text, unter dem der eigentliche Link liegt) der Links, um Google über ihren Gegenstand zu informieren. Auf diese Weise werden Sie die Sichtbarkeit Ihrer Website vergrößern, wenn (potentielle) Kunden nach Ihrem Unternehmen oder zugehörigen Stichworten suchen.

Gut gepflegte Online-PR lohnt sich. Eine Pressemitteilung ohne Promotion hingegen ist wie eine Plakatwand in der Wüste: niemand nimmt sie zur Kenntnis. Machen Sie mehr aus Ihrem Unternehmen oder Ihrer Dienstleistung und teilen Sie sie mit Ihren Kundinnen, Kunden und Interessierten!

Dieser Artikel ist eine Übersetzung des Blogartikels zu Pressemitteilungen (Mai 2012) von Christine OKelly, Seo Content Solutions mit eigenen Ergänzungen.

Professionelle Social Media Strategien für Unternehmen. Seminarfolien (6. Berliner Unternehmerinnentag)

Mein Vertiefungsseminar “Professionelle Social Media Strategien für Unternehmen” fand am 9. Juni  während des 6. Berliner Unternehmerinnentages statt.

Logo des 6. Berliner Unternehmerinnentags

Im Social Media Seminar wurden unter anderem folgende Fragen behandelt:

  • Möglichkeiten und Grenzen von Social Media: Welche Ziele können mit Social Media verfolgt werden?
  • Welche Tools eignen sich?
  • Wie kann eine nachhaltige Strategie aussehen, die trotzdem noch Zeit fürs Kerngeschäft lässt?
  • Was muss bei der Nutzung der verschiedenen Angebote beachtet werden? (Technik, Recht, Organisation etc.)
  • Richtig kommunizieren: Gos und No-Gos in sozialen Netzwerken

Seminarfolien zum Berliner Social Media Seminar für Unternehmerinnen:

Die Präsentation der Seminarfolien finden Sie hier auf Scribd:
Seminarfolien auf Scribd: Social Media Marketing für Unternehmen - Berliner Unternehmerinnentag
Seminarfolien Social Media Marketing





Der 6. Berliner Unternehmerinnentag fand unter dem Motto „Gründen – Unternehmen – Vernetzen“ statt. Die Veranstaltung bot Unternehmerinnen, Gründerinnen sowie gründungsinteressierten Frauen einen ganzen Tag lang Informationen zum Beruf, praxisbezogene Weiterbildungsangebote und viele Kontaktmöglichkeiten.

Online-Marketing – Suchmaschinenoptimierung & Social Media Marketing (Tagesseminar am 06.09.2012)

Professionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO), effektives Suchmaschinenmarketing (SEM) und nachhaltiges Social Media Marketing.

Seminar im Technologie Coaching Center Berlin am 06. September 2012, 08:30-16:30 Uhr,
Technologie Coaching Center, Bundesallee 210 (Eingang Spichernstraße), 10719 Berlin-Charlottenburg

Der Wettbewerb im World Wide Web ist groß. Die aktuelle Aufgabe ist es, Websites so zu platzieren, dass interessierte Kunden Ihre Webangebote finden. Effektivität und Nachhaltigkeit der Online-Maßnahmen sind gerade für kleinere Firmen, die oft über eingeschränkte Ressourcen personeller und finanzieller Art verfügen, eine wichtige Voraussetzung.

Websites, Online-Shops oder Internetportale werden heute für Suchmaschinen optimiert um ein möglichst zeitnahes positives Ergebnis im Ranking der Suchmaschinen zu erreichen. Kombinieren Sie Suchmaschinenmarketing (z. B. Google AdWords) mit der Suchmaschinenoptimierung, so können Sie innerhalb kurzer Zeit größere Effekte erreichen.

Ergänzen Sie Ihr Angebot durch gut koordinierte Kommunikation und Aktionen im Social Media Bereich, so werden Sie Ihre Präsenz im World Wide Web nachhaltig verbessern und mit überschaubarem Aufwand gezielt Neukunden gewinnen.

In diesem Seminar lernen die Teilnehmer/innen effektive Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung kennen, gewinnen Einblicke in die Möglichkeiten des Suchmaschinenmarketings, und erhalten praxisorientierte Informationen dazu, wie Sie Social Media Strategien in Ihrer Unternehmenskommunikation oder zum Selbstmarketing einsetzen können.

Inhalte

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

  • SEO im Überblick
  • Keyword-Recherche
  • Wettbewerbsrecherche
  • On-Page-Optimierung
  • Off-Page-Optimierung/Verlinkung/Promotion
  • Monitoring

Suchmaschinenmarketing (SEM)

  • Recherche
  • Planung einer Suchmaschinenmarketing-Kampagne am Beispiel von Google AdWords
  • Tipps für die Umsetzung

Social Media Marketing / Online-PR

  • Grundlagen Online-Marketing, virales Marketing und Online PR
  • Virtuelle Karriere-Netzwerke
  • Social Media Tools / Web 2.0 (FB, Google+, Twitter, Blogs, Youtube, Podcasts, RSS)
  • Zielgruppenorientierte Kommunikation
  • Social Media Policy in Unternehmen
  • Werberechtliche Aspekte beim Onlinemarketing

Anmeldung

Ab dem 01.01.2012 dürfen an den TCC-Seminaren ausschließlich Mitarbeiter/innen sowie Existenzgründer/innen von Berliner Unternehmen, die innovative technologieorientierte Produkte oder Dienstleistungen entwickeln, produzieren und vermarkten, teilnehmen. Die Teilnahme an den Seminaren ist für diesen Personenkreis künftig kostenlos. Informationen dazu erhalten Sie bei Frau Viola Fechner (TCC), Tel.: (030) 467 828-12

Kursgebühren: keine sofern Sie dem oben genannten Unternehmenskreis angehören
Teilnehmer/innen: 8-20 Personen
Zeit: 08:30-16:30 Uhr
Ansprechpartnerin: Frau Viola Fechner, Tel.: (030) 467 828-12
Ort: Technologie Coaching Center TCC / IBB Business Team GmbH,
Bundesallee 210 (Eingang Spichernstraße), 10719 Berlin
(Anfahrt U9 Spichernstraße)

Anmeldung bei: Frau Viola Fechner, Tel.: (030) 467 828-12
Link zur Online-Anmeldung bei TCC

Weitere TCC-Infos zur Anmeldung bzw. PDF für Anmeldung per Fax

Die Referentinnen

Dr. Karin Windt - webgewandt.deDr. Karin Windt leitet die Berliner Agentur webgewandt.de und arbeitet als unabhängige Beraterin, Trainerin und Projektmanagerin für Social Media und Online-Marketing. Ihr Fokus richtet sich vor allem auf Kleinunternehmen und Verbände. Sie ist eine gefragte Referentin und Trainerin für Web 2.0 Tools (XING, Facebook, Twitter), SEO und Web-Redaktionssysteme (Contao, WordPress, TYPO 3). Die promovierte Germanistin ist seit 2006 im IT-Bereich in Bielefeld, Karlsruhe und Berlin tätig. Zuvor organisierte sie kulturwissenschaftliche Projekte in Nordrhein-Westfalen.

Gaby Lingath - Link SEODiplom-Designerin (FH) Gaby Lingath leitet die Netzwerkagentur Link SEO. In den 90er-Jahren in verschiedenen Werbeagenturen und im Marketing mittelständischer Unternehmen tätig, spezialisierte sie sich seit dem Jahr 2000 auf Online-Marketing/Suchmaschinenmarketing und seit 2008 zunehmend auf Suchmaschinenoptimierung. Ihr Kundenkreis umfasst klein- und mittelständische Unternehmen. Ihr Angebot beinhaltet Analysen, Konzepte und die Umsetzung komplexer SEO-Projekte in deutscher und englischer Sprache sowie SEO-Workshops.

Online-Marketing – Suchmaschinenoptimierung & Social Media Marketing (Tagesseminar am 09.02.2012)

Professionelle Suchmaschinenoptimierung (SEO), effektives Suchmaschinenmarketing (SEM) und nachhaltiges Social Media Marketing.

Seminar im Technologie Coaching Center Berlin am 09.Februar 2012, 08:30-16:30 Uhr,
Technologie Coaching Center, Bundesallee 210 (Eingang Spichernstraße), 10719 Berlin-Charlottenburg

Der Wettbewerb im World Wide Web ist groß. Die aktuelle Aufgabe ist es, Websites so zu platzieren, dass interessierte Kunden Ihre Webangebote finden. Effektivität und Nachhaltigkeit der Online-Maßnahmen sind gerade für kleinere Firmen, die oft über eingeschränkte Ressourcen personeller und finanzieller Art verfügen, eine wichtige Voraussetzung.

Websites, Online-Shops oder Internetportale werden heute für Suchmaschinen optimiert um ein möglichst zeitnahes positives Ergebnis im Ranking der Suchmaschinen zu erreichen. Kombinieren Sie Suchmaschinenmarketing (z. B. Google AdWords) mit der Suchmaschinenoptimierung, so können Sie innerhalb kurzer Zeit größere Effekte erreichen.

Ergänzen Sie Ihr Angebot durch gut koordinierte Kommunikation und Aktionen im Social Media Bereich, so werden Sie Ihre Präsenz im World Wide Web nachhaltig verbessern und mit überschaubarem Aufwand gezielt Neukunden gewinnen.

In diesem Seminar lernen die Teilnehmer/innen effektive Maßnahmen der Suchmaschinenoptimierung kennen, gewinnen Einblicke in die Möglichkeiten des Suchmaschinenmarketings, und erhalten praxisorientierte Informationen dazu, wie Sie Social Media Strategien in Ihrer Unternehmenskommunikation oder zum Selbstmarketing einsetzen können.

Inhalte

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

  • SEO im Überblick
  • Keyword-Recherche
  • Wettbewerbsrecherche
  • On-Page-Optimierung
  • Off-Page-Optimierung/Verlinkung/Promotion
  • Monitoring

Suchmaschinenmarketing (SEM)

  • Recherche
  • Planung einer Suchmaschinenmarketing-Kampagne am Beispiel von Google AdWords
  • Tipps für die Umsetzung

Social Media Marketing / Online-PR

  • Grundlagen Online-Marketing, virales Marketing und Online PR
  • Virtuelle Karriere-Netzwerke
  • Social Media Tools / Web 2.0 (FB, Google+, Twitter, Blogs, Youtube, Podcasts, RSS)
  • Zielgruppenorientierte Kommunikation
  • Social Media Policy in Unternehmen
  • Werberechtliche Aspekte beim Onlinemarketing

Anmeldung

Aktuelle Änderung: Ab dem 01.01.2012 dürfen an den TCC-Seminaren ausschließlich Mitarbeiter/innen sowie Existenzgründer/innen von Berliner Unternehmen, die innovative technologieorientierte Produkte oder Dienstleistungen entwickeln, produzieren und vermarkten, teilnehmen. Die Teilnahme an den Seminaren ist für diesen Personenkreis künftig kostenlos. Informationen dazu erhalten Sie bei Frau Viola Fechner (TCC), Tel.: (030) 467 828-12

Kursgebühren:    keine sofern Sie dem oben genannten Unternehmenskreis angehören
Teilnehmer/innen:    8-20 Personen
Zeit:    08:30-16:30 Uhr
Ansprechpartnerin:    Frau Viola Fechner, Tel.: (030) 467 828-12
Ort:   Technologie Coaching Center TCC / IBB Business Team GmbH,
Bundesallee 210 (Eingang Spichernstraße), 10719 Berlin
(Anfahrt U9 Spichernstraße)

Anmeldung bei: Frau Viola Fechner, Tel.: (030) 467 828-12

Die Referentinnen

Dr. Karin Windt leitet die Berliner Agentur webgewandt.de und arbeitet als unabhängige Beraterin, Trainerin und Projektmanagerin für Social Media und Online-Marketing. Ihr Fokus richtet sich vor allem auf Kleinunternehmen und Verbände. Sie ist eine gefragte Referentin und Trainerin für Web 2.0 Tools (XING, Facebook, Twitter), SEO und Web-Redaktionssysteme (Contao, WordPress, TYPO 3). Die promovierte Germanistin ist seit 2006 im IT-Bereich in Bielefeld, Karlsruhe und Berlin tätig. Zuvor organisierte sie kulturwissenschaftliche Projekte in Nordrhein-Westfalen.

Diplom-Designerin (FH) Gaby Lingath leitet die Netzwerkagentur Link SEO. In den 90er-Jahren in verschiedenen Werbeagenturen und im Marketing mittelständischer Unternehmen tätig, spezialisierte sie sich seit dem Jahr 2000 auf Online-Marketing/Suchmaschinenmarketing und seit 2008 zunehmend auf Suchmaschinenoptimierung. Ihr Kundenkreis umfasst klein- und mittelständische Unternehmen. Ihr Angebot beinhaltet Analysen, Konzepte und die Umsetzung komplexer SEO-Projekte in deutscher und englischer Sprache sowie SEO-Workshops.